Sie befinden sich hier: Zofingen / Bistro-Gottesdienst
suche

Verstand und Schrift

"Ich lasse mich selten durch Eindrücke leiten, sondern im allgemeinen durch den Verstand und die Heilige Schrift."

John Wesley (1703 - 1791)

Bistro-Gottesdienst mit Jacqueline Straub

Von einer, die auszog, um Priesterin zu werden

Am Sonntag, den 30. August 2015, um 10 Uhr

 

Evangelisch-methodistische Kirche Zofingen
Sälistrasse 2 (vis-à-vis Stadtsaal)

Jacqueline Straub studiert Theologie aus Überzeugung.

 

Ihr Hobby: Boxen

Ihre Kirche: katholisch

Ihre Haltung: aufgeschlossen, weltoffen, fromm

 

Ihr gelingt es, verschiedene Ebenen und Interessen unter einen Hut zu bringen. Aber zweifellos: Es ist ein grosser Hut.

Nun kommt die mutige Frau in den Bistro-Gottesdienst der Evangelisch-methodistischen Kirche (EMK) in Zofingen. Am Sonntag kommt es zu einer Begegnung mit einer jungen Frau, die auszog, um die Herausforderungen des Lebens zu packen. Hier erzählt sie aus ihrem Leben, von ihren Kämpfen, ihrer Lust an Theologie und katholischem Glauben und von ihrer Hoffnung.
Noch ist es nicht möglich, dass Jacqueline Straub Priesterin wird. Aber: „Wenn eine das schafft, dann sie! Die Frau sprüht vor Energie, Begeisterung und Kampfeslust“, schreibt die Aargauer Zeitung. Dabei geht es Jacqueline Straub weder um Provokation noch um Machtkämpfe. Mit 15 Jahren lernte sie beten und Gott loben. Ihren Glauben vertiefte sie auf Pilgerreisen, als Ministrantin und in der Mitarbeit im Weltladen. Sie schreibt voll Respekt über ihre Kirche. Gehorsam ist ihr so wichtig wie ihre Hoffnung auf eine modernere Kirche ohne Zölibat und dafür mit der Frauenordination.

Brigitte Felder wird mit ihr in einem Talk über all diese Themen sprechen.

 

Wegen eines Pfarrerwechsels  in der EMK Zofingen fehlt an diesem Sonntag der Pfarrer. Aber wo ist das Problem? Jacqueline Straub studiert doch Theologie. Sie wird die Aufgaben des Pfarrers übernehmen.

Mit Martin Zangerl und Marcel Schweizer kommen zwei bekannte Musiker nach Zofingen.Mit Klavier und Panflöte verzaubern sie immer wieder ihre Zuhörer. Es gelingt ihnen, durch die Vielfalt ihrer musikalischen Darbietungen zu begeistern.

Wer je gehört hat, wie Marcel Schweizer auf seiner Panflöte den Gesang der Vögel imitiert, wird sich immer gerne daran erinnern.

Bistro-Gottesdienst bedeutet zudem: eine passend zum Thema gestaltete Kirche, mit entspannter Atmosphäre. Ein Gottesdienst für Kopf, Herz und Bauch mit Kaffee und Gebäck, guter Musik, mit spannendem Talk und tiefgründigem Input.

United Methodist Church