Sie befinden sich hier: Zofingen / Bistro-Gottesdienst
suche

Zeit und Ewigkeit

"Wenn wir sagen, Gott weiss alles vorher, stimmt das eigentlich nicht, denn für Gott gibt es kein Vorher und kein Nachher. Die ganze Zeit – oder vielmehr die ganze Ewigkeit – ist im selben Augenblick gegenwärtig. Uns Menschen sind nur jeweils sehr kurze Abschnitte der Ewigkeit als Zeit in die Hand gegeben."

John Wesley (1703 - 1791)

mit Patrick Hilfiker

Am Sonntag, 18. Juni 2017, um 10 Uhr

ab 9.30 Uhr Kaffee und Gebäck

 

Evangelisch-methodistische Kirche Zofingen
Sälistrasse 2 (vis-à-vis Stadtsaal)

 

Sie sind herzlich willkommen.

 

Warum lassen sich Menschen Bilder, einen Namen oder ein Symbol in die Haut stechen? Was möchten sie damit ausdrücken? Ist es nur ein Modetrend oder steckt mehr dahinter?

Was für die einen ein Schmuck auf der Haut darstellt, ist für die anderen ein Unding. Umso wichtiger, dass wir dieses Thema aufnehmen und darüber ins Gespräch kommen.

 

Patrick Hilfiker, Inhaber des Drive-Ink Tattoostudio in Zofingen, wird der

Moderatorin Brigitte Felder einiges zum Thema erzählen. Auch was ihn selbst an der Ausübung dieses Berufes und des Spiels mit Bildern und Farben fasziniert.

Doch was macht jemand, der seine Tattoos wieder loswerden möchte? Wo sind Gefahren, die man sich vorher gut überlegen sollte? Dieser Gottesdienst nimmt ein aktuelles und kontrovers diskutiertes Thema auf!

 

Gunnar Wichers, Pfarrer, wird in seiner Predigt auf Spurensuche gehen, wie hautnah Gott uns Menschen begegnen will. Sind wir Menschen Gott so wichtig, dass er unsere Namen in seine Hand schreibt?

 

Die musikalische Gestaltung liegt in den Händen von Martin Zangerl.

 

Alain Schmutz hat sich einmal mehr intensiv Gedanken darüber gemacht, wie er das Thema in dekorative Formen umsetzt.

 

Schon ab 9.30 Uhr gibt es Kaffee und mehr. Eine gute Gelegenheit, den Gottesdienst mit feinen Düften schon eine halbe Stunde vorher zu beginnen.

Bilder

United Methodist Church