Bezirk

Kulturplatz Strengelbach

Die älteste Kirche Strengelbachs (Einweihungsfeier im Januar 1953) mit ihrem freundlich-hellen Infrastruktur zeichnet sich durch eine hervorragende Akustik aus und bietet einen idealen Raum für Konzerte, Gottesdienste und ähnliche Veranstaltungen.

 

Ihr Platz: reservation@kulturplatz-strengelbach.ch

Mit "Perlen der vierhändigen Klavier-Literatur"...

…eröffnet „tastiera armonica“ am 1. September 2019 schwungvoll die Konzert-Saison. Vier Hände verschmelzen zu einem Klang. Die Zofinger Pianistin Elisabeth Schreyer-Puls und ihre Schwester Angelika Eysermans warten mit feurig-orgiastischen Klängen aus Ravels „Rapsodie espagnol“ und Brahms berühmten „Ungarischen Tänzen“ auf. Musikalischer Hochgenuss pur.

mehr dazu

"Piano Extravaganza" mit Fei-Fei

Ein absoluter Glücksfall, dass die junge berühmte Chinesin (die zu den 12 weltbesten Pianisten unter 30 Jahren gezählt wird) den «Kulturplatz Strengelbach» beehrt. Sie wird am 13. Oktober 2019 berühmte Werke von Beethoven, Schumann (Kinderszenen, Op. 15), Rachmaninov und Chopin spielen. Fei-Fei ist auf den grossen Bühnen dieser Welt „zu Hause“. Ein Konzert-Erlebnis erster Güte ist garantiert.

"synchronos"

Das Kammermusikduo „synchronos“ sorgt am 3. November 2019 für Spektakel. Die Vielfältigkeit des Perkussionisten Ralph Marks reicht von Marimbaphon, Vibraphon, Xylophon, Bongos und unzähligen weiteren Perkussions-Instrumenten bis zum Triangel, wobei auf der anderen Seite Niklaus Egg mit Flügelhorn, Trompete und Piccolo-Trompete agiert. Die Musik reicht von zeitgenössischer Original-Literatur bis zu verträumten Klängen, die sich zu einem Klangbild vereinen.

«Kulturplatz Special» zum 1. Advent

Atemholen der Seele – „Berglicht“

Erleben Sie am 1. Dezember 2019 eine berührende Bild- und Klang-Meditation von Ernst Kunz.
Musik: Panflöte, Taragot und Orgel – u.a. „Rhapsodie du Printemps“ für Orchester und Panflöte – komponiert von Gheorghe Zamfir.

«Bunte internationale Überraschung»

Die Weltklasse-Pianistin Miao Huang konzertiert am 1. März 2020 bereits zum 7. Mal in Strengelbach. Sie fasziniert, berührt und verzaubert mit ihrem furiosen, virtuosen und individuellen Spiel. Ein unvergessliches Musikerlebnis mit sowohl klassisch-romantischen als auch modern-jazzigen Stücken (Bill Evans, Nikolai Kapustin) ist garantiert.

Auserlesene Lautenmusik des Barocks

Die Qualitäten des kunstvollen Spiels von Lautenist Anthony Bailes lassen sich kaum verbalisieren. Zu hören ist am 5. April 2020 eine grossartige Auswahl der Lautenmusik des 17. und 18. Jahrhunderts, u.a. Kostbarkeiten der berühmten französischen Lauten-Dynastie Gaultier, dem Salzburger Kapellmeister Matthias Sigismund Biechteler sowie Musik von Johann Sebastian Bach.

«Professor Unrat»

Eine zeitlose Geschichte von Verführung und Verführbarkeit. Literarisches Kammerspiel mit
Schauspieler Volker Ranisch nach dem gleichnamigen Roman von Heinrich Mann und der Verfilmung „Der blaue Engel“. Der Theater-abend am 3. Mai 2020 verbindet Film und Buch zu einer neuen und überraschenden Einheit. Tatort-Schau-spieler Ranisch meistert dieses „75 Min.-Solo“ brillant und gesalzen mit wohldosierter Ironie.

Sommerkonzert

Es spielen junge Künstler der Klavierklasse „Klavier und mehr“. Die jungen Akteure stellen die Komponisten vor, vermitteln persönliche Eindrücke zur Musik oder zeigen den Weg auf bis zur Konzertreife eines Stücks. Ihre Darbietungen am 28. Juni 2020 berühren, die Musik geht unter die Haut.