Bezirk
de

Aktuelle Predigten als Audio-Podcast ...

Das Leben als Dank

Gottesdienst vom 15. Mai 2022

Kolosser 3,12-17
12 Ihr seid von Gott erwählt, der euch liebt und zu seinem heiligen Volk gemacht hat. Darum zieht nun wie eine neue Bekleidung alles an, was den neuen Menschen ausmacht: herzliches Erbarmen, Freundlichkeit, Bescheidenheit, Milde, Geduld. 13 Ertragt einander! Seid nicht nachtragend, wenn euch jemand Unrecht getan hat, sondern vergebt einander, so wie der Herr euch vergeben hat. 14 Und über das alles zieht die Liebe an, die alles andere in sich umfasst. Sie ist das Band, das euch zu vollkommener Einheit zusammenschliesst.

Umkehren

Gottesdienst vom 8. Mai 2022

5. Mose 30,8-14
8 Ihr aber werdet euch dem Herrn wieder zuwenden, ihm gehorchen und alle seine Gebote befolgen, die ich euch heute verkündet habe. 9 Dann wird der Herr, euer Gott, euer Tun segnen und euch alles im Überfluss schenken. …
Römer 10,6-8
11 »Das Gesetz, das ich euch heute gebe, ist nicht zu schwer für euch und auch nicht unerreichbar fern. 12 Es schwebt nicht über den Wolken …

Heilsame Störung

Gottesdienst vom 1. Mai 2022

2. Samuel 12,1-7a…13-15a
Was ist ein Vorbild? Seit ich denken kann, habe ich meine liebe Mühe mit Diskussionen um Vorbilder. Fast immer kommt mir entgegen, dass Vorbilder moralisch einwandfrei sein müssen, sonst können sie keine Vorbilder sein. Vor allem nicht für die Jungen. Würdest du König David in eine Reihe von herausragenden Vorbildern einreihen? Und wenn ein Sitz in der Gemeindeleitung frei ist, würdest du David dafür vorschlagen?

... und noch mehr Podcasts ...

Der Durst hat einen Namen

Bistrogottesdienst vom 24. April 2022

Das Wort Durst kommt öfter in der Bibel vor, aber steht hier meist in einem anderen Zusammenhang als mit einem Getränk, wie jenes aus unserer Region, das nicht nur Sportler gerne trinken.
Zum Beispiel in Johannes 6,35:
»Ich bin das Brot des Lebens«, sagte Jesus zu ihnen. »Wer zu mir kommt, wird niemals wieder hungrig sein, und wer an mich glaubt, wird nie wieder Durst haben.

Frohe Ostern

Ostergottesdienst vom 17. April 2022

Johannes 11,25-26
25 Darauf erwiderte ihr Jesus: »Ich bin die Auferstehung, und ich bin das Leben. Wer an mich glaubt, der wird leben, selbst wenn er stirbt. 26 Und wer lebt und an mich glaubt, wird niemals sterben. Glaubst du das?«

Gewaltlosigkeit und Kreuz

Karfreitagsgottesdienst vom 15. April 2022

Gewaltlosigkeit und Kreuz! – (K)eine Lösung?!
1. Johannes 4,19-21
Die Sätze sind ziemlich frech formuliert. In einer fast grob zu nennenden Offenheit sagt Johannes: ‚Wer behauptet, Gott zu lieben, jedoch seinen Mitmenschen (Glaubensgeschwister und darüber hinaus) hasst, ist ein Lügner!‘ Wer von uns lässt sich gern einen Lügner schimpfen?

... und noch mehr Podcasts ...

Eine herrliche Einheit

Gottesdienst vom 10. April 2022

Johannes 12,12-19
»Gepriesen sei Gott! Heil dem, der in seinem Auftrag kommt! Heil dem König Israels!«14 Jesus aber fand einen jungen Esel und setzte sich darauf, so wie es schon in den Heiligen Schriften heißt:15 »Fürchte dich nicht, du Zionsstadt! Sieh, dein König kommt! Er reitet auf einem jungen Esel.«

Wer gross sein will...

Gottesdienst vom 3. April 2022

Markus 10,35-45
»Was soll ich für euch tun?« 37 Sie sagten: »Wir möchten, dass du uns rechts und links neben dir sitzen lässt, wenn du deine Herrschaft angetreten hast!« 38 Jesus sagte zu ihnen: »Ihr wisst nicht, was ihr da verlangt! Könnt ihr den Kelch trinken, den ich trinke? Könnt ihr die Taufe auf euch nehmen, mit der ich getauft werde?« 39

Gottes Spielzeuge?

Gottesdienst vom 27. März 2022

Apostelgeschichte 4,20
Denn wir können nicht anders als von dem reden, was wir gesehen und gehört haben.
2.Könige 7,9
Der heutige Tag ist ein Freudentag. Wenn wir dies hier verschweigen und warten, bis der Morgen anbricht, wird uns Schuld treffen.

... und noch mehr Podcasts ...

wenn das Leben schwerfällt

Gottesdienst vom 20. März 2022

Jeremia 20,7-13
11 Doch du, Herr, stehst mir bei, du bist mein mächtiger Beschützer! Deshalb kommen meine Verfolger zu Fall, sie richten nichts aus. Ihre Pläne misslingen und sie müssen sich auslachen lassen. Diese Schande bleibt für immer an ihnen hängen. 12 Herr, du Herrscher der Welt, du kennst alle, die dir die Treue halten!

Gerechtigkeit

Gottesdienst vom 13. März 2022

Psalm 73,20
20 Wie ein Traum beim Erwachen verschwindet, so vergehen sie, wenn du dich erhebst, o Herr.
Jeremia 12,1
1 HERR, wenn ich dich anklagte, dann würdest du am Ende ja doch recht behalten. Trotzdem will ich mit dir über deine Gerechtigkeit reden: Warum geht es den Menschen, die dich missachten, so gut? Warum leben alle, die dir untreu sind, in Ruhe und Frieden?

raue See

Bezirksversammlung vom 6. März 2022

Matthäus 14,27-30
Sofort sprach Jesus sie an: »Fasst Mut! Ich bin’s, fürchtet euch nicht!«Da sagte Petrus: »Herr, wenn du es bist, dann befiehl mir, auf dem Wasser zu dir zu kommen!« »Komm!«, sagte Jesus. Petrus stieg aus dem Boot, ging über das Wasser und kam zu Jesus. Als er dann aber die hohen Wellen sah, bekam er Angst. Er begann zu sinken und schrie: »Hilf mir, Herr!«

... und noch mehr Podcasts ...

Freundschaft

Gottesdienst vom 27. Februar 2022

1. Samuel 14,7
«Tu, was du für das beste hältst», antwortete der Waffenträger. «Ich bin an deiner Seite, was immer du vorhast.»

Wie hälst du es mit Gott?

Bistrogottesdienst vom 20. Februar 2022

Gott will nicht nur unser Notnagel sein, wenn nichts anderes mehr hilft. Gott ist viel mehr! Mit Jesus Christus hat sich Gott in letzter Konsequenz in unser Leben hinein gegeben und wurde Teil des irdischen Lebens, unseres Lebens in Glück und Schmerz, mit Leiden und Kraft.

Engelsgeschichten

Gottesdienst vom 13. Februar 2022

Römer 8,38-39
38 Denn ich bin ganz sicher: Weder Tod noch Leben, weder Engel noch Dämonen, weder Gegenwärtiges noch Zukünftiges noch irgendwelche Gewalten, weder Hohes noch Tiefes oder sonst irgendetwas auf der Welt können uns von der Liebe Gottes trennen, die er uns in Jesus Christus, unserem Herrn, schenkt.

... und noch mehr Podcasts ...

Heilig ist, wer Unrecht beim Namen nennt

Gottesdienst vom 6. Februar 2022

2. Mose 3, 1-10
Wahrscheinlich fällt das den meisten von uns schwer: Unrecht beim Namen zu nennen. Kann es sein, dass wir nicht mehr verstehen, was die Heiligkeit Gottes mit dem Schicksal von Menschen zu tun hat? Haben wir vielleicht den nackten und direkten Fuss-Kontakt zum heiligen Boden verloren, weil unsere Augen lieber in den Himmel schauen. Doch dort ist Gott nicht so oft zu finden.

Suchet der Stadt Bestes

Gottesdienst vom 30. Januar 2022

Jeremia 29, 7
7 Seid um das Wohl der Städte besorgt, in die ich euch verbannt habe, und betet für sie! Denn wenn es ihnen gut geht, dann geht es auch euch gut.»

Hochzeit in Kana

Gottesdienst vom 16. Januar 2022

Johannes 2, 1-12
9 Der Mann probierte das Wasser: Es war zu Wein geworden! Er wusste allerdings nicht, woher der Wein kam. Nur die Diener wussten Bescheid. Da rief er den Bräutigam zu sich 10 und hielt ihm vor: »Jeder bietet doch zuerst den besten Wein an! Und erst später, wenn die Gäste schon betrunken sind, kommt der billigere Wein auf den Tisch. Aber du hast den besten Wein bis jetzt zurückgehalten!«

... und noch mehr Podcasts ...

Frohe Weihnachten

Gottesdienst vom 25. Dezember 2021

Hebräerbrief 1, 1-3
2 Jetzt, am Ende dieser Zeit, hat er durch seinen Sohn zu uns gesprochen. Ihn hat er zum Erben von allem eingesetzt. Durch ihn hat er auch die Welt geschaffen. 3 Der Sohn ist der Abglanz von Gottes Herrlichkeit und das Abbild seines Wesens. Durch sein machtvolles Wort trägt er die ganze Welt. Er hat die Reinigung von den Sünden bewirkt. Dann hat er sich an die rechte Seite der göttlichen Majestät in den Himmelshöhen gesetzt.

Wo bist du, Jesus?

Gottesdienst vom 19. Dezember 2021

Offenbarung 1,8
Ich bin das A und das O, der Anfang und das Ende, spricht Gott der HERR, der da ist und der da war und der da kommt, der Allmächtige.

Süss, süsser, am ...

Bistro-Gottesdienst vom 12. Dezember 2021

Gibt es süsse Weihnachten?

Dieses Jahr wird Weihnachten coronabedingt wohl etwas vergällt. Doch vielleicht hilft uns diese Weihnachten etwas besser zu verstehen, wie schwierig das erste Weihnachten war. Schon die Reise aus dem Norden Israels in das beinahe 1000 Meter hoch gelegene Betlehem war für Maria sehr anstrengend und auch die Erfahrung ohne Quartier übernachten zu müssen, war für die hochschwangere Frau sicherlich hart.

... und noch mehr Podcasts ...

Jesus - Retter und Richter

Gottesdienst vom 5. Dezember 2021

Psalm 2

6 Er spricht: »Ich selbst habe meinem König die Herrschaft übertragen! Er regiert auf dem Zion, meinem heiligen Berg.« 7 Und dieser König verkündet: »Ich gebe den Beschluss des HERRN bekannt. Er hat zu mir gesagt: ›Du bist mein Sohn, heute bin ich dein Vater geworden. 8 Bitte nur darum, und ich gebe dir die Völker zum Besitz, ja, die ganze Erde soll dir gehören. … Aber glücklich sind alle, die bei ihm Zuflucht suchen.

Leben der EMK in Nordafrika

Gottesdienst vom 28. November 2021

Daniel Nussbaumer berichtet über das Leben und die Arbeit mit seiner Frau Jeanmarie in Tunesien und Algerien in Nordafrika am 1. Tag im neuen Kirchenjahr.

Was gibt meinem Leben Kraft?

Gottesdienst vom 21. November 2021

2. Petrus 3, 8-13

Der Gedanke ‚Endzeit – jetzt‘ erlebt zurzeit wieder Hochkonjunktur in christlichen Kreisen und darüber hinaus. Dazu tragen die Pandemie bei als auch die Wetterexzesse, die immer öfter sich zeigen und verständlicherweise Ängste auslösen. Doch was gibt meinem Leben Kraft?

... und noch mehr, falls es dir gefällt.

Liebe mit Hintergedanken

Gottesdienst vom 14. November 2021

1. Korinther 13, 4-7 und 13
4 Die Liebe hat den langen Atem, gütig ist die Liebe, sie eifert nicht. Die Liebe prahlt nicht, sie bläht sich nicht auf, 5 sie ist nicht taktlos, sie sucht nicht das ihre, sie lässt sich nicht zum Zorn reizen, sie rechnet das Böse nicht an, 6 sie freut sich nicht über das Unrecht, sie freut sich mit an der Wahrheit. 7 Sie trägt alles, sie glaubt alles, sie hofft alles, sie erduldet alles. … 13 Nun aber bleiben Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei. Die grösste unter ihnen aber ist die Liebe.

Vor lauter Bäumen ...

Bistro-Gottesdienst vom 7. November 2021

Vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr sehen

1. Chronik 16,31-34

31 Der Himmel soll sich freuen, die Erde jauchzen! Sagt es allen Menschen: ›Der Herr ist König!‹ 32 Das Meer soll tosen mit allem, was darin lebt! Der Ackerboden soll fröhlich sein samt allem, was darauf wächst! 33 Die Bäume im Wald sollen jubeln; denn der Herr kommt, er kommt und sorgt für Recht auf der Erde. 34 Dankt dem Herrn, denn er ist gut zu uns, seine Liebe hört niemals auf!

Der Tisch ist gedeckt

Gottesdienst vom 31. Oktober 2021

Psalm 23

1 Der Herr ist mein Hirt; darum leide ich keine Not. 2 Er bringt mich auf saftige Weiden, lässt mich ruhen am frischen Wasser 3 und gibt mir neue Kraft. Auf sicheren Wegen leitet er mich, dafür bürgt er mit seinem Namen. 4 Und muss ich auch durchs finstere Tal – ich fürchte kein Unheil! Du, Herr, bist ja bei mir; du schützt mich und du führst mich, das macht mir Mut.

Playlist online Gottesdienste

Direkt bis ins Wohnzimmer mit online Gottesdiensten aus der EMK Zofingen während dem Covid-Shutdown im Frühling 2020. Du hast einen Gottesdienst verpasst? Kein Problem, die bisherigen Aufzeichnungen findest Du in der Playlist.

Themenübersicht online Gottesdienste April bis Juni 2020

5. April
Das Leben teilen
Jesus teilt die Vielfalt des Lebens mit uns Menschen: Höhen und Tiefen, Genüsse und Enttäuschungen, Angst und Hoffnung. Eben alles, was irdisches Leben ausmacht.

10. April
Jesus – der Gerechte
Sein Herz hört niemals auf, in Liebe für die Menschen zu pulsieren.
Er lässt sich nicht ablenken von äusserem Glanz, er sieht immer ins Herz.
Er gibt alles für diejenigen, die er aus tiefstem Herzen liebt.

12. April
Ostern – nichts muss so bleiben wie es ist.

19. April
Ein Fest der Auferstehung und des Lebens.
Es wirkt hinein in unsere Dunkelheit, in unsere Ängste und Zweifel.

26. April
Es braucht viel Platz.
Noch ist nicht absehbar wieviel. Darum: Hände weg vom Ausmessen und von fest gebauten Mauern!

3. Mai
Himmlische Weiten
Menschen erfahren ihre Würde
Menschen werden weichherzig und weitstirnig

10. Mai
Ein Konflikt, der nicht in Gewalt ausartet.
Schwierige Erfahrungen bringen mich weiter.

17. Mai
Etiketten ade!
Lasst uns gegenseitig als Menschen betrachten.

24. Mai
Meine Schwäche preist dich (Gott); ich bin nicht vergebens gemacht.
Warum sollten nur Stärke und Einsatzbereitschaft Gott preisen? Warum solltest du für Gott nur dann einen Wert besitzen, wenn du im Vollbesitz deiner Kräfte bist?

31. Mai
Zeuge von Jesus sein.
Zeugen sind Menschen, die von dem erzählen, was sie gesehen, gehört und erlebt haben. Doch das ist nur eine Seite. Bevor ein Zeuge redet, nimmt er wahr. Ein Zeuge hört hin. Eine Zeugin sieht hin.

7. Juni
Gott – ein Visionär.
Er kommt mir in der Bibel entgegen als Querdenker, Weiterdenker, über alle Grenzen hinaus Liebender und kreativer Gestalter. Faszinierend.

14. Juni
Glaube tut gut!
Warum Glaube mir gut tut.